Chronologie




06.02.1991
als Gebrauchsmuster angemeldet unter G 91 01 303.8




09.01.1992 Europäische Patentanmeldung




12.10.1994
Europäisches Patent


- hier mit weiteren Angaben -





aus dem Europäischen Patentregister





Das Material sowie die Verarbeitung haben wir viele Jahre lang
anfangs auf Fachmessen (Schweißen, Automobile, Modellbau) und
dann auf Märkten vor allem im Oldtimerbereich vorgestellt und verkauft.
Der Name "Der Heiße Draht" wurde von David Longstroke,
einem Journalisten in der Motorrad-Oldtimer-Szene gefunden.
Bei 'Müller Löt- und Schweiß-Technik' später viele Reparaturen
vornehmlich bei Zinkdruckguss durchgeführt.

Ernst Müller lebt seit einigen Jahren in Thailand,
das Material wird seither nur noch durch mich vertrieben.
Aktuell gibt es Bestrebungen, eine Klassifizierung zu erreichen.





Christa Heckert (geb. Winkler)
Bahnhofstr. 39 * 72401 Haigerloch